In See nach Borneo, 4. Juli 1893

Vormittags bekamen wir südöstlich von Celebes die Inseln Wangiwangi sowie Buton (Boeton) in Sicht und fuhren um 1 Uhr durch die zwischen diesen Inseln befindliche Buton-Passage. Das Wetter hellte sich auf, die Sonne strahlte mit tropischer Kraft herab, so dass das Schiff, da an Bord alles trocknete, förmlich dampfte; doch erübrigte bei der übermäßigen Sättigung der Luft mit Wasserdünsten noch immer ein hoher Grad von Feuchtigkeit.

Die Krankenliste an Bord erfuhr leider wieder einen Zuwachs, indem Clam und Bourguignon sowie mein Jäger vom Fieber befallen wurden. Die beiden Erstgenannten hatten hochgradige Temperatur und delirierten zeitweilig, ja bei Bourguignon gesellte sich dem Fieber obendrein eine Komplikation hinzu, welche eine Rippenfellentzündung befürchten ließ. Begreiflicherweise wirkte der böse Gesundheitszustand drückend auf die sonst so gute Stimmung; hatten wir ja doch auf der „Elisabeth“ fast nur mehr Kranke oder Rekonvaleszenten.

Abends kam Hegadis Island in Sicht.

Links

  • Ort: nächst Celebes
  • ANNO – am 04.07.1893 in Österreichs Presse.
  • Das k.u.k. Hof-Burgtheater ist auf allerhöchste Anordnung an diesem Tag geschlossen, während das k.u.k. Hof-Operntheater vom 1. Juni bis 19. Juli geschlossen bleibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Solve : *
30 + 23 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.