In See nach Hongkong, 16. Juli 1893

Unter dem verstimmenden Eindruck, welchen der nothgedrungene Verzicht auf den Besuch in Siam hervorgebracht hatte, verließen wir morgens die Insel Singapur, von deren Küste uns herrliche Palmen grüßend zuwinkten. Die südöstliche Spitze der Halbinsel Malakka und das Leuchtfeuer von Horsburgh passierend, fuhren wir durch die Straße von Singapur mit Kurs auf Hongkong in die offene See hinaus.

Beim Auslaufen und in der Straße von Singapur hatten wir regnerisches Wetter, doch hellte sich nachmittags der Himmel auf, und der Wechsel von Sonnenschein mit Regenböen rief wirkungsvolle Farbeneffekte sowie Spiegelungen am Horizont hervor.

Vor Anbruch der Dunkelheit sichteten wir Aor Island und etwas später einzelne Inseln der Anamba-Gruppe.

Des Nachts drehte der Wind nach Südost, blieb jedoch leicht. Die See war ruhig.

Links

  • Ort: In See nahe der Anambas Inseln
  • ANNO – am 16.07.1893 in Österreichs Presse.
  • Das k.u.k. Hof-Burgtheater macht Sommerpause bis zum 15. September, während das k.u.k. Hof-Operntheater vom 1. Juni bis 19. Juli geschlossen bleibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Solve : *
23 − 13 =