In See nach Bombay, 16. Jänner 1893

Heute hatten wir die indische Küste beinahe unausgesetzt in Sicht. Gegen Mittag passierten wir Goa, die portugiesische Kolonie. Der Wachoffizier beobachtete einige auf dem Meer schwimmende Schlangen. Das Wetter ist wunderbar, die See spiegelglatt, dazu weht eine angenehme, wohltuende Brise. Wir fuhren dem Lloyddampfer „Elektro“ vor, welcher die kleine Flaggengala gehisst hatte. Ich benützte die Zeit, um mit Dr. v. Lorenz sämtliche in Ceylon erbeutete Vogel und Schmetterlinge naturwissenschaftlich zu bestimmen. Abends stand ich stundenlang auf der Kommandobrücke, den südlichen Sternenhimmel betrachtend.

Links

      • Ort: nahe Goa, Indien
      • ANNO – am 16.01.1893 in Österreichs Presse. Die Chronik der Neuen Freien Presse informiert in einem Feature über die Aufenthaltsorte diverser Erzherzoge und Prinzessinnen. So sind Erzherzog Joseph und die Erzherzoginnen Clothilde und Maria Dorothea in Fiume zu ihrem Winteraufenthalt eingetroffen. Der Kaiser hat den Bier-Präsidenten, der zugleich Organisator des Industriellenballs ist, empfangen und versichert, auch dieses Jahr die Patronanz über den Ball zu übernehmen. Die Neue Freie Presse veröffentlicht auch ein paar geheime russische Akten aus Bulgarien der letzten Jahre. In Paris kriselt’s weiterhin.
      • Das k.u.k. Hof-Burgtheater spielt Goethes Iphigenie auf Tauris, während das k.u.k Hof-Operntheater „Die Rantzau“ wiederholt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Solve : *
27 × 29 =